SIMULATION

Kern unserer Arbeit im Bereich Simulation ist der umfassende Einsatz von virtuellen Entwicklungsmethoden wie Finite Elemente, Stochastische Simulation oder Fahrsimulation. Sie ermöglichen uns, die Datenbasis für die Entwicklung und Auslegung von Integralen Sicherheitsfunktionen und Fahrerassistenzfunktionen frühzeitig im Entwicklungsprozess zu erzeugen und damit Effizienz, Qualität und Wirkfeld der Funktionen deutlich zu erhöhen. Dabei decken wir die gesamte Kette von der Fahrsimulation bis zur FEM-Crashsimulation ab.

Hierbei können unterschiedlichste Zielsetzungen adressiert werden: Neben dem Bearbeiten von Fragestellungen aus dem Bereich der Komponenten-, der Struktur- und der Insassenschutzauslegung gilt es auch Sensorsignale zu berechnen oder neue Menschmodelle für die Simulation zu entwickeln. Mit der Weiterentwicklung der Simulationsmethoden und der virtuellen Funktionsentwicklungen wollen wir einen Beitrag zu einer kontinuierlichen Funktionsauslegung leisten.