ASTech als Pate von Tyler Bouck beim ERC Legendenspiel

Gaimersheim/Ingolstadt – Zugunsten von Sternstunden (Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks), Goals for Kids (gemeinnützige Stiftung des ERCI) und für den ERC-Nachwuchs hat der ERC Ingolstadt am Sonntagnachmittag, 19. Februar im Vorfeld des DEL-Spiels gegen die Schwenninger Wild Wings ein Legendenspiel veranstaltet. Bei der Partie traten 22 ehemalige Spieler aus Ingolstadt – darunter zehn Meister-„Panther“ – gegen eine Sternstunden-Mannschaft, ein Team aus ehemaligen Spielern aus Deutschland, die sich immer wieder zu Benefizspielen einfinden, an. Gespielt wurden 60 Minuten, die das Legendenteam (sehr zur Freude der vielen eingefleischten Eishockey-Fans) am Ende mit einem 12:5-Sieg für sich entscheiden konnte. Viele von ihnen nutzten die nach der Partie angesetzte Autogrammstunde für den Austausch mit ihren Idolen und das ein oder andere Selfie. Manch einer stand dafür tatsächlich mehr als eine Stunde an. #Eishockeyliebe

Im Rahmen unseres generellen CSR-Engagements und als Sponsor des ERCI war die ASTech bei dieser erstmalig organisierten Aktion natürlich mit an Bord. Und zwar als Pate für keinen geringeren als den ehemaligen Kapitän der Meistermannschaft von 2014. So lief Tyler Bouck (#12) mit einem extra für diesen Tag angefertigten, dunkel gestalteten Trikot im Retro-Design mit dem ASTech-Logo auf dem Rücken und auf den Schultern auf. Was für eine Schau!
Mittlerweile ist dieses „Game Worn“ – natürlich gewaschen – im Besitz der ASTech. Als Erinnerung an dieses tolle, gemeinnützige Ereignis wird es künftig einen besonderen Platz bei uns an der Wand bekommen.

#SportMeetsCharity #CSRAtASTech #CSR

Zurück zur Übersicht

Als Erinnerung an den ERC Legendentag ist das "Game Worn" nun bei der ASTech.