FAHRERASSISTENZSYSTEME

Fahrerassistenzsysteme sind ein fester Bestandteil zur Vermeidung von Unfällen. Unsere Kompetenzen in diesem Feld liegen einerseits im Bereich Sensorik und andererseits im Bereich Algorithmen- und Softwareentwicklung. Durch die Verknüpfung von eigenen Fahrzeugdaten in Kombination mit Informationen von Umfeldsensoren wird der Fahrer zunächst vor Gefahren gewarnt. Sollte diese Information unbeachtet bleiben, erfolgt eine Eskalation. So wird bei bspw. drohender unvermeidbarer Kollision eine Schutzfunktion aktiviert.

Während unsere Expertise hinsichtlich Sensorik insbesondere die zuverlässige Automotive-taugliche Umfelderkennung abdeckt, liegt sie im Feld Algorithmen- und Softwareentwicklung vor allem auf der Entwicklung einheitlicher Methoden und Prozesse, aber auch im frühzeitigen Einsatz von Simulationstechniken und -methoden.

Hierbei verwenden wir aktuellste Sensoren, wie Radar oder Monokameras für die Daten- und Objektgewinnung. Dank unserer mehrjährigen Tätigkeit als Funktions- und Serienentwickler in der dritten Generation des Heckradars sind wir Radarexperte bei Audi Eigenentwicklungen und exklusiver Partner neuer Technologien. Und auch unser Know-how im Bereich Monokamera Spezifikation und Test hat uns zu einem etablierten Projektpartner gemacht – sowohl in der Vorentwicklung als auch in der Serie. Darüber hinaus sind wir in zukunftsweisenden Themenfeldern, wie dem autonomen Fahren bzw. Funktionen zur pilotierten Unterstützung, unterwegs.