DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutz bei der Automotive Safety Technologies GmbH

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund gehen wir bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung verantwortungsvoll mit Deinen Angaben um und berücksichtigen die gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzes, insbesondere die Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

1.0 Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gibt Dir insbesondere einen Überblick über folgende Informationen:

  • Welche Deiner Daten werden über unsere Webseiten (im Folgenden auch „Angebot“) verarbeitet?
  • In welcher Weise, in welchem Umfang, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten genutzt?
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen werden zum Schutz Deiner Daten getroffen?
  • Wie kannst Du einzelnen Datenverarbeitungen über unsere Webseiten widersprechen?
  • Wie kannst Du Auskunft über die uns mitgeteilten Informationen erhalten und ggf. weitere Dir zustehende Betroffenenrechte uns gegenüber geltend machen?

2.0 Wer ist Dein Ansprechpartner (Verantwortlicher) für Dein Datenschutzanliegen?

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften für sämtliche über unser Angebot erfolgende Datenverarbeitungsprozesse ist:

Automotive Safety Technologies GmbH
Lilienthalstraße 11
85080 Gaimersheim

Telefon: +49 841 89 95000
Telefax: +49 841 89 8491999

www.astech-auto.de
datenschutz@astech-auto.de

Anfragen zum Thema Datenschutz sowie die Geltendmachung von Betroffenenrechten (vgl.weiter unten in dieser Datenschutzerklärung) bitten wir zu Händen unseres Datenschutzbeauftragten an die zuvor genannte Adresse zu richten.

3.0 Auf welcher Rechtsgrundlage kann die Datenverarbeitung auf unseren Webseiten erfolgen?

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung von Dir einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich sind, dessen Vertragspartei Du als betroffene Person bist, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir als Verantwortlicher unterliegen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Dir oder von einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Deine Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten als Betroffener das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die für die jeweilige Verarbeitung konkret einschlägige Rechtsgrundlage kannst Du der entsprechenden Stelle in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

4.0 Welche technischen Zugriffsdaten/Server-Logfiles werden bei Nutzung unseres Angebots erhoben und gespeichert?

Wir (beziehungsweise unser Webspace-Provider) erheben und speichern Deine Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Server-Logfiles bzw. System-und Nutzungsdaten). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, Dein Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Eine Auswertung zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Bei Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 3 Monaten der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht daher für Dich keine Widerspruchsmöglichkeit.

5.0 Wie gehen wir mit Deinen personenbezogenen Daten bei Nutzung unseres Angebots um?

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Du in die Datenerhebung und -nutzung einwilligst.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf Anordnung der zuständigen Stelle im Einzelfall berechtigt sind, Auskunft über Daten zu erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO.

6.0 Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden Deine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über das Kontaktformular oder im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Artikel 6 Absatz 1lit. f DS-GVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Kontaktaufnahme dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Hierzu gehören folgende Daten:

Datum/Uhrzeit der Kontaktaufnahme, IP-Adresse, Name, Vorname, Adresse, Mailadresse.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 90 Tagen gelöscht.

Widerspruchsrecht
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten an die oben genannte Adresse zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7.0 Welche Sicherheitsmaßnahmen haben wir zum Schutz Deiner Daten getroffen?

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Deiner personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

Die Datenbanken unseres Angebots werden durch physische und technische Maßnahmen sowie Verfahrensmaßnahmen geschützt, die den Zugang zu den Informationen auf speziell autorisierte Personen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung einschränken. Das Informationssystem unseres Angebots befindet sich hinter einer Software-Firewall, um den Zugang von anderen Netzwerken zu unterbinden, die zum Internet in Verbindung stehen. Nur Angestellte und Beauftragte, die diese Informationen benötigen, um eine spezielle Aufgabe zu erfüllen, erhalten Zugang zu personenbezogenen Informationen. Mitarbeiter und Beauftragte sind in Bezug auf Sicherheit und Datenschutzpraktiken geschult.

Bei der Erhebung und Übermittlung von Daten über unser Angebot wird die standardisierte SSL-Verschlüsselungstechnik eingesetzt.

Bei einer Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden.

8.0 Einsatz von Cookies: Was bedeutet das für meine Daten?

Wir setzen keine Cookies ein.

9.0 Einsatz von Analysetools: Was passiert dabei mit meinen Daten?

Es werden keine Analyse-Tools verwendet.

10.0 Welche Rechte stehen Dir als Betroffener zu?

Werden personenbezogene Daten von Dir verarbeitet, bist Du Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Dir folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

10.1 Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitungund Löschung
Du hast jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bzgl. Deiner Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung über unsere Webseiten. Darüber hinaus hast Du das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

10.2 Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast das Recht, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die Du uns als Verantwortlichem bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Wir können dieses Recht durch Bereitstellung eines csv-Exports der zu Dir verarbeiteten Kundendaten erfüllen. Du kannst ebenfalls verlangen, dass wir diese an einen Dritten übersenden.

10.3 Recht auf Unterrichtung
Hast Du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Dir steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

10.4 Widerspruchsrecht
Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst Du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Du hast die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

10.5 Widerruflichkeit datenschutzrechtlicher Einwilligungserklärungen
Darüberhinaus kannst Du jederzeit Deine erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber unter den unten angegebenen Kontaktdaten widerrufen.

10.6 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere indem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, die Ausübung weiterer Betroffenenrechte oder Widersprüche zur Datenverarbeitung kannst Du zu Händen unseres Datenschutzbeauftragten an die oben genannte Adresse richten.

BETROFFENENRECHTE

Hier findest Du weitere Informationen, wie Du Deine Datenschutzrechte geltend machen kannst.

1. Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
Die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO oder engl. General Data Protection Regulation (GDPR)) ist eine europäische Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (Betroffener) beziehen. Diese neue Verordnung tritt am 25.05.2018 in allen europäischen Mitgliedsstaaten in Kraft.

Daraus ergeben sich für Betroffene u.a. folgende relevante Rechte gegenüber der Automotive Safety Technologies GmbH:

Das Recht auf (i) Datenauskunft, (ii) Datenübertragung, (iii) Datenlöschung, (iv) Datenberichtigung, (v) Widerruf von Einwilligungserklärungen und (vi) Einschränkung der Verarbeitung.

2. Betroffenenrechte: Gruppen von Betroffenen
Um eine transparente Darstellung der gewünschten Daten und zielgerichtete Bearbeitung Deiner Anfrage gewährleisten zu können, wird zwischen folgenden Betroffenengruppen unterschieden:

(ehemalige) Mitarbeiter der Automotive Safety Technologies GmbH, Angehörige eines Mitarbeiters, Bewerber, Lieferanten und Dienstleister bzw. Geschäftspartner sowie deren Mitarbeiter oder Besucher und Personen im allgemeinen Straßenverkehr.

Wir bitten Dich, Dein Anliegen stets postalisch an uns zu richten, damit wir eine korrekte Authentifizierung und Identifizierung der anfragenden Person sicherstellen können.

Die Rechte der Betroffenen lauten in Anlehnung an Art. 15 bis 21 EU-DSGVO wie folgt:

Du hast das Recht auf (i) Datenauskunft. Dies umfasst Auskunft über die bei der Automotive Safety Technologies GmbH über Dich gespeicherten Daten und den Umfang der von der Automotive Safety Technologies GmbH vorgenommenen Datenverarbeitung und -weitergabe sowie eine Kopie der über Dich gespeicherten personenbezogenen Daten.

Solltest Du von Deinem Recht auf Datenauskunft Gebrauch machen, erhälst Du von uns eine Auskunft über die Daten, welche die Automotive Safety Technologies GmbH über Dich als Betroffenen gespeichert hat. Diese Auskunft werden wir Dir ausschließlich per Post zusenden.

Du hast das Recht auf (ii) Datenübertragung. Soweit wir Deine personenbezogenen, von Dir bereitgestellten Daten, auf Grundlage Deiner Einwilligung oder eines Vertrags mit Dir (einschließlich Ihres Beschäftigungsvertrags) automatisiert verarbeiten, hast Du das Recht, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Diese Daten darfst Du einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die Automotive Safety Technologies GmbH übermitteln. Du hast zudem das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von der Automotive Safety Technologies GmbH an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Solltest Du von Deinem Recht auf Datenübertragung Gebrauch machen, erhälst Du die Daten, welche die Automotive Safety Technologies GmbH über Dich als Betroffenen gespeichert hat, in einem maschinenlesbaren Format. Diese Auskunft inkl. einer Beschreibung zum Herunterladen Deiner Daten werden wir Dir ausschließlich per Post zusenden.

Du hast das Recht auf (iii) Datenlöschung. Dies bedeutet die unverzügliche Löschung der bei der Automotive Safety Technologies GmbH über Dich gespeicherten personenbezogenen Daten, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Wenn wir Deine Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachte, dass Dein Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Deinem Löschungsrecht ausgenommen.

Solltest Du von Deinem Recht auf Datenlöschung Gebrauch machen, werden Deine sämtlichen personenbezogenen Daten aus den Systemen der Automotive Safety Technologies GmbH unverzüglich und unwiderruflich gelöscht, sofern wir nicht zu einer weiteren Verarbeitung berechtigt bzw. verpflichtet sind.

Du hast das Recht auf (iv) Datenberichtigung. Dies bedeutet, die unverzügliche Berichtigung und oder Vervollständigung der über Dich gespeicherten personenbezogenen Daten bei der Automotive Safety Technologies GmbH.

Solltest Du von Deinem Recht auf Datenberichtigung Gebrauch machen, werden wir die gewünschten Änderungen in all unseren Systemen vornehmen. Die Bestätigung hierüber werden wir Dir ausschließlich per Post zusenden.

Du hast das Recht auf (v) Widerruf von Einwilligungserklärungen. Sofern Du eine Einwilligung zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erteilt haben, kannst Du diese jederzeit widerrufen. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Solltest Du von Deinem Recht auf Widerruf von Einwilligungserklärungen Gebrauch machen, widerrufst Du sämtliche Einwilligungserklärungen, die Du gegenüber der Automotive Safety Technologies GmbH erteilt haben. Alle personenbezogenen Daten, welche aufgrund Deiner Einwilligungserklärungen verarbeitet werden, werden dann unverzüglich und unwiderruflich aus den Systemen der Automotive Safety Technologies GmbH gelöscht, sofern wir nicht zu einer weiteren Verarbeitung berechtigt bzw. verpflichtet sind. Ein Beispiel für eine solche Verpflichtung stellt die Erfüllung eines Vertrages dar, dessen Vertragspartei der Betroffene ist.

Du hast das Recht auf (vi) Einschränkung der Verarbeitung. Dies bedeutet, dass Du unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung (d.h. die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken) verlangen können. Es werden die Daten entsprechend markiert und, von Deiner Speicherung abgesehen, nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU oder eines EU-Mitgliedstaats verarbeitet.

Solltest Du von Deinem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Gebrauch machen, werden wir Deine persönlichen Daten entsprechend den gesetzlichen Anforderungen sperren. Die Bestätigung hierüber werden wir Dir ausschließlich per Post zusenden.

3. Prozessablauf für Betroffenenanfragen
Nach Eingang Deiner postalischen Anfrage erfolgt der Versand des DSGVO-Anfrageformulars an Dich. Solltest Du mehrere Anfragen gleichzeitig gestellt haben, werden diese wie folgt abgearbeitet:

1. Datenlöschung, 2. Einschränkung der Verarbeitung, 3. Widerruf aller Einwilligungserklärungen, 4. Datenübertragung/Datenauskunft, 5. Datenberichtigung.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Anfrage ausschließlich die Automotive Safety Technologies GmbH betrifft. Weitere personenbezogene Daten können auch bei Dritten vorliegen, beispielsweise bei einem Partner der Automotive Safety Technologies GmbH. Einwilligungserklärungen gegenüber Dritten müssen dort widerrufen werden.

Nach dem Eingang Deines unterschriebenen DSGVO-Anfrageformulars bei Automotive Safety Technologies GmbH erfolgt eine fristgerechte Bearbeitung. Eine Rückmeldung, gegebenenfalls inkl. Daten, wird ausschließlich per Post zugestellt. Wir bitten hierbei um Ihr Verständnis.

Möchtest Du als Betroffener einer anderen Gruppe Deine Betroffenenrechte in Anspruch nehmen, bitten wir Dich, dich postalisch an uns zu wenden.

Automotive Safety Technologies GmbH
Datenschutz
Lilienthalstr. 11
85080 Gaimersheim

4. Datenschutzbeauftragter
Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Automotive Safety Technologies GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lilienthalstr. 11
85080 Gaimersheim
E-Mail: datenschutz@astech-auto.de

5. Vorlagen
Hinweis: Bitte sende diese Vorlagen nur an uns, sofern Du von uns dazu aufgefordert worden bist.

Vollmacht: Du benötigst eine Vollmacht, falls Du nicht in ihrem Namen anfragst. Die betroffene Person kann Dich mithilfe der beiliegenden Vollmacht ermächtigen, das gewünschte Betroffenenrecht für Dich wahrzunehmen. Download

6. Weiterführende Informationen
Nachfolgend findest Du die offiziellen Informationen zur Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

  • EU-DSGVO (Europäische Datenschutzgrundverordnung)
  • EU GDPR (General Data Protection Regulation)

Zurück zur Übersicht